Allgemein

Bauen im Bestand ist ein stetig wachsender Markt. Bestehende Bauwerke werden umgenutzt oder umgeplant und Stahlbetonteile müssen instandgehalten werden. Häufig entsteht dabei ein Eingriff in das statische System der Bauteile oder die Belastungen erhöhen sich etc. Auch Fehler bei der Bemessung oder Ausführung können zu einem Defizit der Bewehrung in einem Bauteil führen. Für die Betoninstandsetzung und zur Verstärkung von Betonbauteilen haben sich faserverstärkte Kunststoffe (Fiber Reinforced Polymere - FRP) wie z.B. Kohlefaserlamellen (Carbon Faserverstärkte Kunststoff-Lamellen - CFK Lamellen) etabliert.

Bauaufsichtliche Zulassungen und Richtlinien für CFK Lamellen existieren in mehreren Ländern und regeln deren Einsatz, die Bemessung und Auführung.

Vorteile der FRP Systeme

  • Keine Erhöhung des Eigengewichts
  • Kein Verlust der lichten Raumhöhe
  • System trägt inkl. Klebstoff nur 3 - 4 mm stark auf
  • Enormer logistischer Vorteil (Rollen bis 150 m Lauflänge) - Transport per Post möglich
  • Einfache händische Montage
  • Keine Unterstützung während der Aushärtung nötig
  • Montage bei vorhandenen Installationen unter teilweise laufendem Betrieb möglich
  • Schnelle Verarbeitung, daher nur geringe Nutzungsausfälle
  • Hervorragendes statisches und dynamisches Langzeitverhalten
  • Sehr guter Widerstand gegen aggressive Medien
  • Keine Korrosion
  • 1_Bauteilverstärkung_mit_CFK_Lamellen_Kohlefaserlamellen_Linz
  • 2_CFK_Lamellen_Bauteilverstärkung_Seiler_Klagenfurt_und_Villach
  • 3_CFK_Lamellen_Bauteilverstärkung_Kohlefaserlamellen_Salzburg_Seiler
  • 4_Bauteilverstärkung_mit_CFK_Lamellen_Kohlefaserlamellen_Wien_Seiler_Spezialabdichtung
  • 5_Bauteilverstärkung_Seiler_CFK_Lamellen_Kohlefasergelege_Sheet
  • 6_CFK_Lamellen_Seiler_Spezialabdichtung_Kohlefasergelege_C_Sheet_Tirol

Kohlefasergelege C-Sheet

Gelege (uni-direktionale Anordnung)

Bei einem Gelege sind die Fasern in Längsrichtung (uni-direktional) gestreckt angeordnet. Dadurch nehmen die Fasern sofort Kraft auf. Sie eignen sich zur Erhöhung der Tragfähigkeit bezüglich Biegezug und Querkraft von Bauteilen. Bei der maschinellen Herstellung werden die Verstärkungsfasern auf ein Traggitter geklebt und als Rollenware in verschiedenen Breiten und Flächengewichten angeboten.

Wir bei der Seiler Spezialabdichtung GmbH verwenden CFK Lamellen zur Verstärkung von Tragwerken aus Stahlbeton, Mauerwerk und Holz für Biege- und Schubbeanspruchung.

  • Erhöhung der Festigkeit und Duktilität von Stützen
  • Erhöhung der Nutzlast
  • Ersatz für korrodierte oder fehlende Bewehrung
  • Verbesserung der Erdbebensicherheit eines Mauerwerks
  • Bei Nutzungsänderung
  • Behebung von Berechnungs- und/oder Ausführungsfehlern
  • Erhöhung des Erdbebenwiderstandes
  • Verlängerung der Nutzungsdauer und Dauerhaftigkeit